Sauwetter? Nicht in Garching!

Attolaser (2)

© TU München,Thorsten Naeser

Der Garchinger Wissenschaftscampus, eines der größten Zentren für Forschung und Lehre in Deutschland, lädt am 19. Oktober 2013 zum „Tag der offenen Tür“ ein. Von 11 bis 18 Uhr öffnen rund 80 Einrichtungen, Forschungsgruppen und Unternehmen des Campus ihre Türen. Ein umfangreiches Programm mit Experimenten, Führungen, Präsentationen und Vorträgen gewährt spannende Einblicke in die Welt von Wissenschaft und Forschung.

Der Forscher hier beobachtet gerade Elektronen beim „Fliegen“. Der Laserblitz dauert eine Attosekunde (= 0,000 000 000 000 000 001 Sekunden). Dies und ähnlich spannende Dinge wie den Vortrag „Beam me up, Scotty – Die Physik von Star Trek“ gibt es kostenlos den ganzen Tag lang!

 

Aufgrund der Vielzahl an Angeboten lohnt sich ein bisschen Planung:

>>> Info

 

 

Schülerinnen forschen – die Herbstuniversität an der TUM

Die TU München bietet vom 28. bis 30. Oktober wieder spannende Projekte für Schülerinnen der 10. bis 12. Klassen an.

Architektur, Energietechnik, Dunkle Materie, Maschinenbau: Was will man mehr in den grauen Herbstferien?

>>> Weitere Info und Online-Anmeldung (aber schnell)

Einladung – Sicherer Umgang mit den neuen Medien

Klicksalat 2013 teaser

Auf vielfachen Wunsch der Eltern nehmen wir dieses Jahr wieder das Thema „Sicherer Umgang mit den neuen Medien“ auf. Es findet ein Vortrag/Medientraining für die Eltern und zusätzlich, in Zusammenarbeit mit der Schule, ein Training für die Schüler der 6., 7. und 8. Klassen statt. Durchgeführt werden die Veranstaltungen durch das Medien-Sicherheitstraining „Klicksalat“.

.

.

Inhalte:

  • Computersucht und Mediennutzung
  • Umgang mit persönlichen Daten und Privatheit bei der Internetnutzung
  • Jugendgefährdende Inhalte im Internet: Sex, Radikalimus, Gewaltverherrlichung
  • Cybermobbing
  • Urheberrechte
  • Verbraucherschutz

Der Elternvortrag findet am 4. November 2013 um 19:30 in der MPG-Mensa statt. Dieser Vortrag ist nur für die Eltern vorgesehen.

Das Medientraining für die Schüler der 6., 7. und 8. Klassen findet am 5. November statt. Die genauen Zeiten gibt die Schule bekannt.

Weitere Infos:

>>> Inhalte im Detail

>>> Flyer Klicksalat

>>> Übersichtseite des Elternbeirats

Mittel- und Oberstufe: Jugendbildungsmesse

Am 19.10.2013 findet an den Nymphenburger Schulen eine Jungendbildungsmesse statt. Es werden Angebot zum Schüleraustausch, Freiwilligendienste, Studium usw. vorgestellt.

>>> Flyer Jugendbildungsmesse

.

Der Elternbeirat weist darauf hin, dass neben gemeinnützigen auch kommerzielle Angebote vorgestellt werden. Wir möchten hierfür keine Empfehlung aussprechen, jeder soll sich ein eigenes Bild machen.

Gesucht: Gastfreundschaft

Fl_GUSGastschüler aus Wolgograd in Russland kommen ans MPG. Da leider kurzfristig Gastfamilien abgesprungen sind, bittet Frau Allen, unsere Russischlehrerin, dringend um Hilfe:

„Uns sind mehrere festzugesagte Gastfamilien abgesprungen und es scheint, dass wir drei der Jungen nirgends unterbringen können. Ich war in der gesamten 9. Jahrgangsstufe und auch in mehreren 8. Klassen haben wir Werbung gemacht, sowie in der Oberstufe und in einigen 7. Klassen. Leider ist es nun schon so dringlich, dass die Lage beinahe aussichtslos erscheint, denn die Schüler kommen schon am 5. Oktober und bleiben bis zum 15. Oktober 2013.

Sie lernen schon seit mehreren Jahren Deutsch und sprechen die Sprache sehr gut. Sie sind auch daraufhin ausgewählt worden, ob sie sich charakterlich für eine solche Austauschfahrt eignen. Außerdem werde ich per Handy immer erreichbar sein, wenn sich dennoch Kommunikationsprobleme oder andere Probleme ergeben.

Die Gasteltern müssten eine Schlafgelegenheit stellen und soweit möglich Verpflegung. Es bestehen aber keine weiteren Verpflichtungen für sie. Ich werde mich umfassend um die Schüler während der Dauer ihres Aufenthaltes kümmern.“

Bitte melden Sie sich bei Frau Allen (anne_anjuta@hotmail.com), wenn Sie einen Gastschüler aufnehmen können oder eine andere Idee haben. Herzlichen Dank!

 

Broschüre für die Eltern der 5. Klassen

Die Broschüre der Landes-Eltern-Vereinigung für die Eltern der 5. Klassen finden Sie hier:

>>> Broschüre 5. Klassen

.

Super Technikcamps für Mädchen – kostenlos mitmachen!

In den Herbstferien bietet das Bildungswerk der Bayrischen Wirtschaft bietet wieder hervorragende Camps an, bei denen Mädchen das Abenteuer Technik erleben können. Die Camps werden von einigen der weltbesten Unternehmen durchgeführt, z.B. dem internationalen Technologieführer der Getränketechnik, der Firma Krones.

Die Camps finden außerhalb Münchens statt, die Teilnahme und Unterkunft sind aber kostenfrei. Es gibt noch freie Plätze.

Mächen für Technik Camp

„Mädchen für Technik-Camp“ für Mädchen von 12 – 14 Jahren:

>>> Mädchen für Technik-Camp

.

.

Forscherinnen Camp.

.

„Forscherinnen-Camp“ für Schülerinnen ab 15 Jahren:

>>> Forscherinnen-Camp

.

Alles Gute im neuen Schuljahr!

Liebe Eltern, liebe Lehrer,

wir hoffen, Sie haben sich alle gut erholt und wünschen Ihnen alles Gute im neuen Schuljahr!

Ab heute gibt es wieder einen neuen Infobrief. Schauen Sie rein!

>>> Infobrief September 2013

.

Schulweg – Probleme mit Firmen und Personalmangel bei der Polizei

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Alle Aufnahmen in den letzten Tagen und alle im Halteverbot, teilweise mit Behinderung und Gefährdung

Gemeinsames Vorgehen der Elternbeiräte

Gemeinsam mit den Elternbeiräten der anderen drei Pasinger Gymnasien und mit Unterstützung durch mehrere Grundschulen, haben wir erneut das Anliegen der Schul- und Radwegsicherheit bei einer Sitzung des Bezirksausschusses vorgebracht. Anwesend waren BA-Mitglieder, Vertreter der Stadt München und verschiedener Firmen, sowie die Polizei.

Unfälle und Gefährdungen

Erst am 29.7.2013 wurde ein Radfahrer in Pasing von einem Baufahrzeug lebensgefährlich verletzt. Am 1.8. wurde ein Radfahrer in der Offenbachstraße von einem abbiegenden Kleinlaster erfasst. In den letzten Wochen ereigneten sich drei weitere schwere Unfälle zwischen Radfahrern und Lkws im Münchner Westen. Seit 2008 gab es allein an der Offenbachstraße einen tödlichen Unfall, mehrere verletzte Radfahrer, Beinahe-Unfälle und regelmäßig schwere Behinderungen und Gefährdungen durch zugeparkte Radwege und Baumaßnahmen Mehr von diesem Beitrag lesen

Großartiges Sommerkonzert !

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In der voll besetzten Turnhalle fand am 24. Juli 2013 vor einem begeisterten Publikum das Abschlusskonzert am MPG statt.

Mit zehn (!) Programmpunkten wurde ein weiter musikalischer Bogen von den „Vier Jahreszeiten“ über ein traditionelles chinesisches Zitherstück bis zum gemeinsamen Schlussstück „Top oft he World“ gespannt.

Ob bei Orchester, Unterstufenchor, großem Chor, Lehrerchor, Saxofonensemble, Vokalensemble oder Einzelinterpreten, allen gemeinsam war die hautnah spürbare Freude an der Musik. Das führte bei allen Programmpunkten zu sehr professionell präsentierten Darbietungen, die jeweils mit viel Beifall bedacht wurden.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Mitwirkenden – über 100! -, die ein locker-fröhliches und beeindruckendes Musikerlebnis in unser MPG gezaubert haben.

Ein besonderer Dank auch an alle beteiligten Lehrkräfte, die mit „Spaß an der Freude“ und Engagement über das Dienstende hinaus zum Erfolg beigetragen haben.

Besonders und stellvertretend erwähnt werden sollen unsere beiden Musiklehrer, Hr. Martin-Christoph Dieterich und Hr. Joachim Göldner, die Musik unseren Schülerinnen und Schülern offensichtlich als Herzensangelegenheit sehr erfolgreich vorleben.

Alle Anwesenden haben unmittelbar erlebt und gespürt, dass eine Investition in alle musischen Bereiche – unsere Theater- und Kunstprojektgruppen sollen natürlich ebenfalls erwähnt werden – gerade auch an einem naturwissenschaftlichen Gymnasium immer eine hohe Rendite mit sich bringt.

Der Elternbeirat wird daher auch weiterhin diese Bereiche mit den vorhandenen Mitteln unterstützen. Denken Sie daher auch bei unserem nächsten Spendenaufruf, Anfang des Schuljahres, daran und legen noch den einen oder anderen „Kultur-Euro“ zusätzlich dazu.

Vielen Dank und schöne und erholsame Ferien !

Manfred Müller, Elternbeirat

>>> MPG Sommerkonzert 2013

Sommerfest – der Tag danach

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Herzlichen Dank allen Lehrern und Schülern für die vielen Aktionen und Vorführungen! Die Bigband trat im Brunnenhof auf, mehrere Schülerbands und der top-act „Die Lehrer“ rockten den Schulgarten. Die Lehrerband profitierte von jahrelanger Stimmbildung in akustisch aktiven Klassen.

Im Schulgarten wurde das MPG-Bier ausgeschenkt, selbst gebraut von einem P-Seminar unter der Leitung von Herrn Dukorn. Respekt, das Bier schmeckt unglaublich viel besser als Löwenbräu und Co.!

Mehrere ehemaliger Schüler, die vor 50 Jahren am MPG Abitur gemacht haben, feierten das 50-jährige Jubiläum des Schulhausbaus mit. Sie erzählten u.a. vom Umzug von der alten Schule (dem jetzigen Karlsgymnasium), den sie damals mit Leiterwagen erledigten. Alles Gute weiterhin!

Herzlichen Dank auch an alle Besucher am Elternbeiratsstand!

Heute wird aufgeräumt, am Dienstag gibts Zeugnisse. Wir wünschen allen schöne Ferien!

Sommerfest

Auch dieses Schuljahr geht zu Ende! Vorher soll aber noch gefeiert werden, eine gute Gelegenheit dazu ist das MPG-Sommerfest am 25.7., ab 14:30.

Es gibt wieder ein umfangreiches Programm mit offener Bühne, CO2-frei betriebenen Bobbycars und – nur am MPG! – von einem Oberstufenseminar selbst gebrautes Bier. Wir hoffen, dass davon noch etwas übrig ist!

Kultiviert geht es im Brunnenhof zu: Zu Kaffee und Kuchen gibt es selbstgemachte Musik. Und zum 50. Jubiläum des Schulhausbaus gibt es eine Ausstellung und eine von Schülern zusammengestellte Festschrift.

Wir vom Elternbeirat informieren Sie an unserem Stand in der Nähe des Haupteingangs.  Für die Schüler haben wir wieder das große Spielmobil organisiert. Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

.

Großes Sommerkonzert

Sommerkonzert 2013-klein

Chöre, Orchester, Bigband, Saxophongruppe, Q11-Band:

Schüler und Musiklehrer haben monatelang für das Konzert geprobt und freuen sich auf zahlreiche Zuhörer. Kommen Sie!

Termin: Mittwoch, 24. Juli 2013 um 19 Uhr in der MPG-Philharmonie

>>> Programm

600 Ferienangebote für Münchner Schüler

Ferienangebote 2013

Segeltörns, Klettertouren, Medienprojekte, Zeltlager, Tagesausflüge, Sportcamps und Forschungswochen – es ist für jeden was dabei!

Das Stadtjugendamt hat auf einer Website alle Programme zusammengefasst. Es gibt Suchfunktionen nach Alter, Veranstaltungsart und -ort.

>>> http://www.ferien-muenchen.de/

Weitere Infos, Programmhefte usw. gibt es im Jugendinformationszentrum JIZ, Herzogspitalstraße 24 (Eingang Herzog-Wilhelm-Straße), Tel: 089-550 521 553, Öffnungszeiten: Mo-Fr 13-18 Uhr, Sa 12-16 Uhr.

Stipendien für Gastschulaufenthalte im Ausland

Der Deutsche Fachverband High School DFH schreibt 11 Vollstipendien für ein Schuljahr in den USA (8 Stipendien) und Kanada (1 Stipendium) sowie Neuseeland und Australien (jeweils 1 Halbjahr) aus.

Zu Programmbeginn im August 2014 müssen die Bewerber zwischen 15 und 17 Jahre alt sein; Das Geburtsdatum muss zwischen dem 30.08.1996 und dem 01.07.1999 liegen.

Bewerbungszeitraum: bis 15. Oktober 2013

Gesamtwert der Stipendien: ca. 100.000,- EUR

>>> Info und Bewerbung

Schülerakademie Oberbayern-West

Illu BüchermädchenZur Förderung besonders interessierter oder begabter Schüler bietet die Schülerakademie auch heuer wieder interessante Angebote, die über den normalen Schulunterricht weit hinausgehen. Interessierte Schüler sollten das Anmeldeformular bis spätestens 12.07. im Sekretariat abgeben.

>>> Katalog der Schülerakademie

>>> Anmeldeformular

Mädchen der 5. und 6. Klasse werden Münchner Schulmeister im Fußball

Einen ausführlichen Spielbericht gibt es hier:  >>> Spielbericht

(Petra Stemplinger – Elternbeirat)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ferienprogramm: Bionik-Camp – 5 Tage forschen – kostenlos

Lernen von der Natur, um Technik zu verbessern

Die Natur als geniale Ideengeberin für technische Entwicklungen – ein faszinierendes Wissensgebiet!

An 5 Tagen in den Schulferien forschst und experimentierst du gemeinsam im Team. Ihr lernt Technologien kennen, die nach dem Vorbild der Natur entstanden sind. Ihr arbeitet an einem Forschungsauftrag und entwickelt selbst Ideen und Lösungen. Der Schwerpunkt liegt dabei vor allem auf dem technischen Aspekt. Natürlich seid ihr dabei nicht auf euch alleine gestellt, sondern Fachexperten stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

Ihr übernachtet gemeinsam in einer Jugendherberge und zwei Betreuer gestalten mit euch ein abwechslungsreiches Team- und Freizeitprogramm, bei dem der Spaß nicht zu kurz kommt.

Die Teilnahme und Unterbringung ist kostenlos (nur An- und Abreisekosten fallen an). Ihr solltet zwischen 15 und 17 Jahre alt sein und ein Gymnasium oder eine FOS besuchen. (Quelle: www.tezba.de )

Termin: 25.-30. August 2013
Ort: Großraum München
Info und Anmeldung:
>>> http://www.tezba.de/cms/website.php?id=/de/index/aktivitaumlten/jugendliche/bionik-camps.html

„Hannah und ihre Schwestern“ – der Wahlkurs Theater spielt Woody Allen

Der Wahlkurs Theater spielt das Stück „Hannah und ihre Schwestern“ nach dem Film von Woody Allen.
… amerikanisches Familienleben an Thanksgiving.

Wann: 18., 19., 20. und 21 Juni, immer um 19:00

Ort: im großen Saal des MPG-Theaters

Karten: in den Pausen oder telefonisch (82047070)

Ferienprogramm: Forscherinnencamp – 8 verschiedene Programme, alle kostenlos!

Das „Forscherinnen-Camp“ ist ein Angebot für technisch interessierte Mädchen ab 15 Jahren, die ein Gymnasium oder eine Fachoberschule besuchen. Die insgesamt neun Camps finden in den Pfingst-, Sommer- und Herbstferien statt. Die Teilnahme (einschließlich Übernachtung, Verpflegung und Rahmenprogramm) ist kostenlos, du musst nur die An- und Abreise selbst organisieren und bezahlen.(Quelle: www.tezba.de )

Info und Anmeldung:
>>>http://www.tezba.de/cms/website.php?id=/de/index/aktivitaumlten/maumldchen/forscherinnen-camp.html

Sommerferien
 04. – 09.08.2013  Kermi GmbH (Plattling) und Hochschule Deggendorf
 04. – 09.08.2013  Siemens AG (Amberg) und Hochschule Amberg-Weiden
 04. – 09.08.2013  MTU Aero Engines (München) und Hochschule München
 04. – 09.08.2013  SKF GmbH (Schweinfurt) und Hochschule Würzburg-Schweinfurt
 11. – 16.08.2013  Kaeser Kompressoren AG (Coburg) und Hochschule Coburg
 Anmeldeschluss:  28.06.2013
 Herbstferien
 27. – 31.10.2013  Siemens AG (Nürnberg) und Hochschule Nürnberg
 27. – 31.10.2013  Premium Aerotec GmbH (Augsburg) und Hochschule Augsburg
 27. – 31.10.2013  Krones AG (Neutraubling) und Hochschule Regensburg
 Anmeldeschluss:   28.09.2013

Lernlandschaft? Das Gymnasium Oettingen

Im März haben wir über die Einführung neuer Unterrichtsmethoden am Gymnasium Oettingen berichtet:

>>> http://wp.me/p19Ll3-rk.

Jetzt kommen die Schulleiter nach München: „Was passiert, wenn eine Schule zur Lernlandschaft wird? Das Oettinger Albrecht-Ernst-Gymnasium hat damit begonnen. Um ein Forum gruppieren sich Räume, die von allen Seiten gut einsehbar sind. Türen gibt es nicht. „Man kann das Wissen nicht in die Köpfe der Kinder füllen“, sagt Günther Schmalisch. Echtes Wissen werde durch Eigenaktivität erworben. Eine faszinierende Geschichte, mit der man auch anderswo sofort anfangen könnte.“ (Quelle Kammerspiele)

Info und Karten:
>>> http://www.muenchner-kammerspiele.de/spielplan/thetaer-traeumt-schule-aufrichten-nicht-nur-unterrichten/

CyberMentor – MINT-Communities für Mädchen

cybermentor_mentee_laborWelche Probleme lösen die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik)? Wie sehen MINT-Berufe aus?

Ein großes E-Mentoring-Programm gibt Mädchen von 12-18 Jahren die Möglichkeit selbst aktiv zu werden. In einer großen Community mit Studentinnen und Frauen in MINT-Berufen kann man interessante Seiten der MINT-Fächer kennenlernen.

.

.

Info:  >>> https://www.cybermentor.de

 

MPG rocks Pasing

Pasing 12501250 Jahre Pasing – das MPG ist dabei! Am 18.6. spielen die Musikgruppen der Pasinger Schulen auf dem Platz vor Maria Schutz, Bäckerstraße 19. Beginn ist um 9:00 Uhr, die Bigband des MPG tritt voraussichtlich um 17:30 auf.

Info unter >>> http://www.1250-jahre-pasing.com/veranstaltungen/tag-der-schulen-trommelsternmarsch-und-pasings-schulen

 

Oberstufe: Orientierungstage an der TU München

Die Technische Universität bietet wieder Orientierungstage für Elektrotechnik und Informationstechnik an:

Ist Elektrotechnik und Informationstechnik an der TUM wirklich das richtige Studium für mich? Wer sich diese Frage stellt, ist beim EI Orientierungstag genau richtig. In regelmäßigen Abständen haben Schülerinnen und Schüler der Oberstufe die Möglichkeit, Uniluft zu schnuppern und einen Nachmittag lang eine Studentin zu begleiten. Neben allgemeinen Infos zum Studium und einer Führung über den Campus dürfen alle Interessierten in einer Erstsemester-Vorlesung vorbeischauen.

Die nächsten Termine:

  • Mittwoch, 22. Mai
  • Dienstag, 11. Juni
  • Donnertag 27. Juni
  • Dienstag, 9. Juli

Beginn ist immer um 14:00 Uhr; Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben. Anmeldung unter info@ei.tum.de (Ansprechpartnerin Martina Spreng).

Oberstufe: Vorstellung einzelner Studiengänge an der TU München

Die TU stellt laufend einzelne Studiengänge vor. Die nächsten Veranstaltungen für Chemie, die „grünen“ Studiengänge in Freising und  für Wirtschaftswissenschaften an der Schnittstelle zu Forschung und Technik finden im Mai, Juni und Juli statt. Eine Anmeldung ist erforderlich:

Mehr als Mischen von Substanzen im Labor
Die Studiengänge in der Chemie und ihre Berufsbilder

Datum: 16. Mai 2013

Uhrzeit: 17:00 – 19:00

Ort: Raum wird noch bekannt gegeben

Ernährung, Landnutzung und Umwelt
Die Studiengänge am Wissenschaftszentrum Weihenstephan

Datum: 27. Juni 2013

Uhrzeit: 17:00 – 19:00

Ort: Raum wird noch bekannt gegeben

Management und Technik in Kombination
Das Studienangebot der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Datum: 25. Juli 2013

Uhrzeit: 17:00 – 19:00

Ort: Raum wird noch bekannt gegeben

Website: http://www.schueler.tum.de/portal/

Weitere Informationen: http://www.schueler.tum.de

Mittelstufe: Technik Workshops an der TU München

Wie misst ein elektrisches Thermometer die Temperatur? Funktioniert ein Lügendetektor wirklich? Was ist eigentlich ein Elektromotor? Und wie funktioniert er?

Diese oder eine ähnliche Frage hast Du Dir auch schon einmal gestellt? An praktischen Beispielen kannst Du das in kleinen Gruppen erleben: Elektrotechnik und Informationstechnik an der Technischen Universität München. Eine Studentin im 5. Semester führt die Workshops durch und beantwortet alle Fragen rund ums Studium.

Die nächsten Termine:

  • Freitag, 13.05.2013 (14-17 Uhr) Wie funktioniert ein Elektromotor? Wir bauen selbst einen Elektromotor.
  • Dienstag, 28.05.2013 (9-14 Uhr) Wie funktioniert ein Lügendetektor? Wir bauen und testen selbst einen Lügendetektor.
  • Freitag, 07.06.2013 (14-17 Uhr) Wie funktioniert ein Elektromotor? Wir bauen selbst einen Elektromotor.
  • Freitag, 14.06.2013 (14-17 Uhr) Wie funktioniert ein Elektromotor? Wir bauen selbst einen Elektromotor.
  • Freitag, 12.07.2013 (14-17 Uhr) Wie funktioniert ein Elektromotor? Wir bauen selbst einen Elektromotor.

Für Vormerkung, Anmeldung oder Rückfragen:info@ei.tum.de (Ansprechpartnerin Martina Spreng).

NEU: Flexibilisierungsjahr in der Mittelstufe

G8,5

Im Infobrief des Elternbeirats zu Beginn den Schuljahrs hatten wir über die Renovierungsarbeiten am G8, u.a. die geplante Einführung eines Flexibilisierungsjahres in der Mittelstufe, berichtet.
>>> https://ebmpg.files.wordpress.com/2011/04/infobrief-2012-3.pdf

Angedacht sind zwei Modelle: entweder wird ein Schuljahr mit reduzierter Stundenzahl wiederholt oder vorausblickend ein Schuljahr auf zwei Jahre verteilt (d.h. die achte oder neunte Klasse wird auf zwei Jahre verteilt). Dadurch soll die Belastung in der Mittelstufe vermindert werden und Zeit für den gezielten Ausgleich von Leistungsschwächen gewonnen werden.

Der Lehrerverband bpv begrüßt zwar das Flexibilisierungsjahr, hat aber auch einige erstzunehmende Vorbehalte und macht darauf aufmerksam, dass der Erfolg von der konkreten Umsetzung an den Schulen abhängen wird und dass hierbei noch viele Fragen ungeklärt sind. Wie bei so vielen „Reformen“ werden bunte Broschüren gedruckt, die Umsetzung aber an die ohnehin überlasteten Schulen delegiert. Unklar ist auch, ob Schüler ihre Klassengemeinschaft für ein Flexibilisierungsjahr verlassen werden. Machen Sie sich selbst ein Bild!

Broschüre des Kultusministeriums:
>>> http://www.km.bayern.de/epaper/individuelle-Lernzeit/index.html

Die SZ hat in einem Artikel über die unterschiedlichen Modelle an den Versuchsschulen berichtet und stellt auch die Position des Lehrerverbands bpv vor.
>>> http://www.sueddeutsche.de/bayern/2.220/gymnasium-in-bayern-lernen-mit-fruehwarnsystem-1.1620567

„Die Vögel“ am MPG-Theater

Hier sind noch ein paar Bilder von der beeindruckenden Vorstellung von „Die Vögel“ im ausverkauften MPG-Theater. Eine tolle Inszenierung, sehr engagierte Schauspieler und Musiker, perfekte Bühnentechnik, dazu ein furioser Gastauftritt von Herrn Ebert und ein gelungenes Catering!

Danke an alle Mitwirkenden und die Betreuer für diese schönen Aufführungen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bericht des BR über das Gymnasium Oettingen – und das Kultusministerium findet´s auch gut!

Angesichts des rasanten Wandels in praktisch allen Berufen, der Anforderung sich schnell in neue Wissensgebiete und fremde Sprachen einzuarbeiten und der Allgegenwart von elektronischen Medien fragen sich viele Eltern und Lehrer, wie die Schule aussehen könnte. Einen interessanten Ansatz zeigt das Gymnasium in Oettingen. Neben der erforderlichen Wissensvermittlung liegen die Schwerpunkte in den Bereichen:

  • Übernahme von Verantwortung
  • Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Engagement und Neugier

Kein wilder, esoterischer Schulversuch also, sondern die erfolgreiche Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in einem „normalen“ Gymnasium in Bayern.

>>> Brief des Kultusministeriums  (Quelle: >>> www.guteschule.eu)

Theaterereignis am MPG – „Die Vögel“ von Aristophanes

Flyer __Die Vögel__

Die Theatergruppe des Profilfachs „Dramatisches Gestalten“ bringt wieder eine spannende Aufführung auf die MPG-Bühne. Kommen Sie!

„Die Vögel“ nach Aristophanes. Zwei Aussteiger, Euli und Pisti, versuchen nach einigen Un- und Straftaten ihr Glück in einer Welt voller Vögel. Sie wenden sich an den weisen Marabu und gewinnen ihn dafür, eine neue Stadt zwischen Himmel und Erde zu erbauen: das Wolkenkuckucksheim. Dort herrschen sie selber zusammen mit den Vögeln über Menschen und Götter. Anfangs läuft alles nach Plan, doch dann werden die Aussteiger übermütig. Werden die Aussteiger zu Tyrannen? Können die Vögel das Gleichgewicht wieder herstellen? Greifen die Götter noch ein? Wie reagieren die Menschen?

Termine:

Di-Do, 12.-14.03.13, 19.00 Turnhalle Süd, Dauer ca. 1,5 Stunden incl. Pause

Fr, 15.03.13, 18.00, ab 17:30: warmer und kalter Imbiss nach Tag der offenen Tür.

Karten:

Über das Sekretariat: Telefon: 089 / 82 04 707 – 0

(Informationen des Profilfachs „Dramatisches Gestalten“)

.
Bild von den Proben

Dramatische Gestalten

Theatergruppe (noch leicht erhitzt)

Cooles Sommercamp in der Türkei – für 150 Euro

IstanbulPanorama

Lizenz: Creative Commons Share Alike 1.0

Die Organisation Youth for Understanding, das Goethe-Institut und die Mercator-Stiftung bieten wieder Stipendien für dreiwöchige Sommercamps an. Wegen der Ferientermine ist für uns nur das Camp vom 18. August bis 7. September in Istanbul möglich.

Das Camp hat den Schwerpunkt Medien, mit den anderen Teilnehmern und türkischen Jugendlichen arbeitet man an gemeinsamen Projekten. Auch Türkisch-Kenntnisse können erworben werden.

Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen gibt es hier:

>>> http://www.yfu.de

Der Eigenanteil beträgt 150€, Flug, Übernachtung, Verpflegung und Betreuung sind inbegriffen.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 9. März!

Firma Duesenberg spendet wertvollen E-Bass. Die Eltern spenden 360€ für die Musik am MPG.

P1110273

Frau Fuchs (EB), Herr Göldner, Herr Dieterich, Herr Scharl und Herr Müller (EB)

Der E-Bass wurde dem Elternbeirat von der Firma Duesenberg (http://duesenberg.de ) geschenkt. Es handelt sich um ein äußerst schönes und wertvolles Instrument, vielen Dank an die Geschäftsführung für dieses großartige Geschenk!

Der Geldbetrag war durch die Spenden der Eltern zustande gekommen und dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Spendern. Das Geld wird für gestohlenes oder dringend benötigtes Musik-Equipment ausgegeben.

Dank des gesponserten E-Basses muss Herr Göldner sein eigenes Instrument nicht mehr für die BigBand und die Lehrerband zur Verfügung stellen. Die Vertreter der Schule, die Musiklehrer und die jeweiligen Band-Mitglieder haben sich sehr über die Geldsumme und den E-Bass gefreut.

Durch die zahlreichen Spenden während des Weihnachtskonzertes konnte die Schule den gestohlenen E-Bass von Herrn Göldner und zusätzlich die gestohlene E-Gitarre ersetzen. Wir haben erfahren, dass auch einzelne Klassen und die BigBand Geld gesammelt und gespendet haben und Herr Göldner sich besonders über diese Spenden sehr gefreut hat. Ihnen allen ganz herzlichen Dank!

Marita Fuchs für den Elternbeirat

LEV-Umfrage – bitte teilnehmen

Die Landes-Eltern-Vereinigung Bayern (LEV), d.h. die Interessenvertretung der bayrischen Gymnasialeltern führt wieder eine Umfrage durch. Die Ergebnisse der Umfrage gehen in die Diskussionen der LEV mit der bayrischen Schulpolitik ein und helfen hoffentlich die Schulsituation für Schüler, Lehrer und Eltern zu verbessern.

Link zur Umfrage:

>>> Beendet

Die Ergebnisse der letzten Umfrage 2010 haben wir zum Nachlesen für Sie in unseren Blog gestellt:

>>>https://ebmpg.com/lev/lev-umfrage-2010/

.

Wenn es mit den Noten brenzlig wird…

Klicken zum Vergrößern

Klicken zum Vergrößern

…bietet unsere Beratungslehrerin Frau Buchtler am 1.2.2013 um 13:15 in der Mensa wieder eine Veranstaltung zu den möglichen Alternativen im bayrischen Schulsystem an. Diese Veranstaltung ist für Eltern und Schüler der 9. und 10. Klassen gedacht.

Weitere Informationen >>>Wege zu Schulabschlüssen

 

Für Eltern und Schüler der 8. Klassen finden Sie Informationen in unserem Artikel vom letzten Jahr >>>Veranstaltung zum mittleren Schulabschluss

Nutzen Sie diese hervorragenden Veranstaltungen von Frau Buchtler!

Faszination Technik – Veranstaltung für Mittel- und Oberstufler am 26.1.2013

Faszination Technik.jpgNanotechnik, Laser, Mobilelektronik. Diese Technolgien verändern unser Leben und bieten hervorragende Berufschancen!

Ideal ist es, wenn sich Schülerinnen und Schüler schon lange vor dem Abitur mit den verschiedenen Berufsmöglichkeiten befassen. Eine gute Möglichkeit dazu bietet sich am 26.1.2013 von 9:00  bis 15:00 Uhr im BIZ in der Kapuzinerstraße 30.

Das Konzept wurde in Zusammenarbeit mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und dem Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) entwickelt. Veranstalter sind die Agentur für Arbeit München und die Landeshauptstadt München.

Weitere Informationen unter >>> Faszination Technik

Lernlust statt Schulfrust – Veranstaltung in München

Logo Lernlust

Die bundesweite Roadshow  „Lernlust statt Schulfrust“ kommt am Donnerstag, den 24. Januar 2013 nach München. Die Veranstaltung findet um 19:30 im Audimax der LMU (Ludwig-Maximilians-Universität München, Geschwister-Scholl-Platz 1) statt.

 

Presseinfo:
Bildungsexperten unterwegs: Die bundesweite Roadshow vom 19.-28. Januar

Ein einzigartiges Experiment wagen zu Beginn diesen Jahres Schülerinnen und Schüler der Ev. Schule Berlin-Zentrum. Gemeinsam mit ihrer Schulleiterin Margret Rasfeld und dem Göttinger Hirnforscher Professor Gerald Hüther reisen sie zehn Tage lang durch die Republik, um über Bildung zu sprechen. Darüber, was sie begeistert. Und wie spannend Unterricht heute organisiert sein kann. „Mir macht Schule richtig Spaß“, sagt Paul, 13. „Davon wollen wir erzählen.“

Die Mädchen und Jungen sind mit einem Schulbus unterwegs und werden auf elf Abendveranstaltungen mit Gerald Hüther und Margret Rasfeld diskutieren. Die beiden unterstützen die neue Engagement-Plattform „bildungsstifter.de“, über die sich ab Januar jeder Bürger unmittelbar für die schnelle bundesweite Verbreitung besonders wirksamer Bildungsprojekte einsetzen kann. Darüber hinaus haben sie im Sommer 2012 gemeinsam mit weiteren Bildungsexperten die Initiative „Schule im Aufbruch“ gegründet, die sofort von über 250 Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben mitgetragen wurde. Hier werden die Akteure an Schulen ermutigt und unterstützt, Veränderungen hin zu einer wertschätzenden Lernkultur selbst in die Hand zu nehmen. „Wir möchten die Leute zum Nach-denken anregen, wie die Potentiale von jungen Leuten heute entdeckt und gefördert werden können“, sagt Gerald Hüther. „Wenn Menschen sich gemeinsam auf den Weg machen, können sie das heutige Schulsystem verwandeln. Und aus Schulen Werkstätten machen, in dem jeder Lust bekommt, die Welt jeden Tag neu zu entdecken.“

Schulleiterin Margret Rasfeld, die an ihrer Schule die Fächer „Herausforderung“ und „Verantwortung“ eingeführt hat, verbindet mit der Roadshow den Wunsch, „dass wir uns im Miteinander und nicht im Gegeneinander üben. Lernen funktioniert nur, wenn wir Schüler ermutigen und inspirieren. Und sie spüren lassen, dass sie aus sich heraus selbst wirksam sein können.“

Die Schülerinnen und Schüler sind mit Genehmigung ihrer Eltern im Rahmen eines Praktikums unter-wegs. Veranstalter der Roadshow sind „bildungsstifter“ und „Schule im Aufbruch“. Die Moderation übernimmt stern-Reporter Uli Hauser.

Weitere Links:

>>> Roadshow: http://www.roadshow-lernlust.de/

>>> Schule im Aufbruch: http://www.schule-im-aufbruch.de/

.

Ein frohes Fest und alles Gute!

Der Elternbeirat wünscht allen Mitgliedern unserer großen Schulfamilie ein schönes Fest, erholsame Ferien und alles Gute im neuen Jahr!

Ein besonderer Dank geht an die engagierten Klassenelternsprecher, die einen wichtigen Beitrag zu einer offenen Kommunikation und damit zu einem positiven Schulklima leisten.

Unseren Lehrern und der Schulleitung danken wir herzlich für Ihr Engagement und für die Unterstützung der Anliegen der Eltern. Dieser Dank gilt natürlich auch für alle Mitarbeiter im Sekretariat, der Schulverwaltung, der Haustechnik und der Mensa.

Liebe Schülersprecher, SMV und alle Schüler, ihr habt euch die Ferien besonders verdient, genießt sie!

Ihr/Euer Elternbeirat

Post für Dr. Söder und Dr. Spaenle

Zur Förderung der Schulsozialarbeit haben wir einen Brief an Kultusminister Spaenle und Finanzminister Söder geschrieben. Ziel ist die dauerhafte Einstellung von Schulsozialarbeitern an den Gymnasien. In München wird Schulsozialarbeit bislang an Mittel- und Berufsschulen, in Einzelfällen auch an anderen Schulen angeboten.

Schulsozialarbeit unterstützt Schüler, Lehrer und Eltern bei sozialen und familiären Problemen, bei sinnvoller Mediennutzung, bei Suchtfragen und Verhaltensauffälligkeiten sowie bei der Förderung eines konstruktiven Miteinanders in den Klassen und der ganzen Schule. Die Mitarbeiter beraten und helfen einzeln Schülern, ganzen Klassen, aber auch Eltern und Lehrern bei Fragen, die im normalen Unterrichtsablauf nicht untergebracht werden können.

>>>2012 11 12 Brief Schulsozialarbeit Spaenle Söder

Einladung zum Weihnachtskonzert

Weihnachtskonzert 2012Die Musiklehrer und viele Schüler haben viel für uns geprobt, um wieder ein interessantes Programm zusammen zu stellen. Kommen Sie zum Weihnachtskonzert am 19.12.2012 um 19 Uhr!

Achtung! Das Konzert findet in St. Willibald in der Agnes-Bernauer-Straße 181 statt.

Leider wurden während der Probenarbeit mehrere Instrumente, Mikrophone und Zubehör gestohlen. Auch unser Musiklehrer Herr Göldner wurde geschädigt. Er hatte für die Proben der Bigband ein privates Instrument zur Verfügung gestellt. Wegen der  komplexen Regeln der Stadt München in diesen Fällen ist der Schaden wohl nicht versichert.

Es wäre schön, wenn viele Eltern mit einer Spende helfen, diesen Schaden zu ersetzen, damit Herr Göldner durch sein Engagement keinen finanziellen Schaden hat. Wenn Sie helfen möchten, überweisen Sie bitte einen Betrag auf unser Konto. Falls Geld übrig bleiben sollte, stellen wir es der Schule für die Anschaffung eines Instruments zur Verfügung.

Konto: Elternbeirat des MPG München
Stadtsparkasse München: BLZ 701 500 00,
Konto 15 19 66 03
Verwendungszweck: MPG Musik

Erneuerung der Schulhomepage

Quelle: Microsoft

Ein P-Seminar in der Oberstufe hat sich die wichtige und sehr anspruchsvolle Aufgabe der Erneuerung der Homepage unserer Schule gestellt.

Auch die Eltern wurden mit einer Umfrage beteiligt  und konnten Anregungen und Wünsche einbringen.

Einbezogen sind auch andere Fächer, wie z.B. Kunst, um die grafische Gestaltung auf einen neuen Stand zu bringen. Am MPG wird auch über die elektronische Verteilung von Rundschreiben und andere zeitgemäße Inhalte nachgedacht. Wir danken den beteiligten Schülern und Lehrern für diese Initiative!

Ausbildungs- und Studienmesse in Gröbenzell

Am Donnerstag, den 25. Oktober 2012, findet im Gymnasium Gröbenzell von 13.00 bis 17.00 Uhr eine Berufs-, Ausbildungs- und Studienmesse statt. Über 50 Firmen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen stellen auf 1.200qm ihre Angebote vor. Der Eintritt ist frei.

Die Messe ermöglicht den direkten und ungezwungenen Kontakt zu interessanten Unternehmen und weiterführenden Bildungseinrichtungen. Das Konzept der Messe  ist die Unterstützung der Schüler in zentralen Fragen der weiteren Ausbildungs- und Berufswahl.

Adresse: Gymnasium Gröbenzell, Wildmoosstr.34, 82194 Gröbenzell

>>> Katalog

 

 

MINT-Messe

Experimente, teilweise von Schülern selbst durchgeführt und Infostände zeigen viele Anwendungen von Forschung und Technik, auch abseits vom reinen Schulwissen.

Quelle: Messe Forscha 2012

 

>>> Informationen gibt es hier:

.

Mensa: Artikel in der SZ

Die Stadt München plant, die Bewirtschaftung der Mensen neu zu organisieren. Es werden auch hervoragende Projekte am Luisengymnasium und zwei Ganztagesschulen vorgestellt.

>>>SZ-Bericht vom 13./14.10.2012

Rechte und Aufgaben der Eltern

Einen guten Überblick über unsere Rechte und Aufgaben in der Zusammenarbeit mit der Schule gibt eíne Broschüre des Kultusministeriums.

Download hier:

>>> Broschüre Schule und Familie

.

Frankreich-Austausch mit Stipendium (9.+10. Klasse)

Das deutsch-französische Jugendwerk bietet ein Austauschprogramm für die 9. und 10. Klassen mit Unterstützung durch ein Stipendium an:

Das Voltaire-Programm in Stichworten:

•6 Monate im Partnerland, 6 Monate als Gastfamilie
•Gegenseitigkeit, aber nicht Gleichzeitigkeit
Bewerbung: je nach Land unterschiedlich ab Oktober bis Mitte November
•März-August: Franzosen in Deutschland
•September-Februar: Deutsche in Frankreich
•Stipendium sowie Fahrtkostenzuschuss auf Antrag

Weitere Informationen:
>>> http://www.centre-francais.de

 

.

Flyer der LEV für die 5. Klassen

Die Landes-Eltern-Vereinigung (LEV) hat für die Eltern der neuen 5. Klässler einen Flyer zusammengestellt.

>>> LEV_Flyer_5te_Klasse_Eltern

.

Tagung für Berufsorientierung TALENTUM 2012

Die 2. TALENTUM-Tagung für Berufsorientierung findet in München im Haus der Bayerischen Wirtschaft statt. Infos finden Sie hier:

>>> http://goo.gl/V0iOV

.

Jugendbildungsmesse am 20.10.2012

Am 20.10 findet in München eine Jugendbildungsmesse statt. Viele Angebote stammen von kommerziellen Anbietern von Schüleraustauschen usw., es wird aber ein ganz guter Überblick geboten. Infos finden Sie hier:

>>> http://goo.gl/29mKs

Obacht! Jahrgangstufentests

Die Handhabung der Jahrgangsstufentests ist am MPG recht strikt, d.h. die Noten gehen als halbe Schulaufgabe, bzw. teilweise als Ex, in die Gesamtnote ein. Es gibt schulinterne und bayernweite Tests. Da diese Jahrgangsstufentests oft schlecht ausfallen, ist eine Vorbereitung sehr zu empfehlen.

Übersichtstabelle von unserer Schulleitung:

>>> Jahrgangsstufentests 2012

Das ISB bietet eine gute Sammlung alter Tests mit Lösungen, sortiert nach Fächern, teilweise auch mit computergestützten Übungen:

>>> http://goo.gl/RrDVZ

Das ISB hat auch ein Merkblatt dazu:

>>> http://goo.gl/18Gw7

Willkommen im neuen Schuljahr!

Ihr Elternbeirat begrüßt Sie ganz herzlich im neuen Schuljahr. Wir hoffen, Sie hatten erholsame Ferien und wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start!