Schulweg – Probleme mit Firmen und Personalmangel bei der Polizei

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Alle Aufnahmen in den letzten Tagen und alle im Halteverbot, teilweise mit Behinderung und Gefährdung

Gemeinsames Vorgehen der Elternbeiräte

Gemeinsam mit den Elternbeiräten der anderen drei Pasinger Gymnasien und mit Unterstützung durch mehrere Grundschulen, haben wir erneut das Anliegen der Schul- und Radwegsicherheit bei einer Sitzung des Bezirksausschusses vorgebracht. Anwesend waren BA-Mitglieder, Vertreter der Stadt München und verschiedener Firmen, sowie die Polizei.

Unfälle und Gefährdungen

Erst am 29.7.2013 wurde ein Radfahrer in Pasing von einem Baufahrzeug lebensgefährlich verletzt. Am 1.8. wurde ein Radfahrer in der Offenbachstraße von einem abbiegenden Kleinlaster erfasst. In den letzten Wochen ereigneten sich drei weitere schwere Unfälle zwischen Radfahrern und Lkws im Münchner Westen. Seit 2008 gab es allein an der Offenbachstraße einen tödlichen Unfall, mehrere verletzte Radfahrer, Beinahe-Unfälle und regelmäßig schwere Behinderungen und Gefährdungen durch zugeparkte Radwege und Baumaßnahmen direkt auf den Radwegen, ohne geeignete Sicherungsmaßnahmen. Eigentlich ausreichend Gründe für Behörden und Firmen, um konstruktive Lösungen zu finden.

Personalmangel bei der Polizei

In der Sitzung erklärte der Vertreter der Münchner Polizei, dass kein Personal für eine Verbesserung der Situation zur Verfügung stehe und dass eine weitere Verschlechterung zu erwarten sei. Eine solche Äußerung staatlicher Behörden ist erstaunlich und kommt angesichts der täglichen Probleme einer Bankrotterklärung gleich. Die Polizei ist die einzige Institution, die wirksame Mittel zur Prävention und Ahndung von Vergehen in der Hand hat. Es handelt sich nicht um „Einzelfälle“, es sind mehrere hundert Fotos mit massiven Verkehrsverstößen vorhanden.

Bei jeden Fußballspiel werden hunderte Beamte eingesetzt, zur Kontrolle von Licht und Klingel an Schülerrädern wird Bereitschaftspolizei aus Nordbayern geholt. Zur Durchsetzung elementarer Verkehrsregeln wären sicher ebenfalls genügend Kräfte zu mobilisieren, die Pasinger Polizei darf da nicht allein gelassen werden. Dankenswerterweise gibt es bei der Pasinger Polizei mit Herrn Knieler einen Polizisten, der die Problematik kennt und bereits mit den Pasing Arcaden Kontakt aufgenommen hat.

Arcaden und Bauträger sind schwierige Nachbarn

Insbesondere die Pasing Arcaden, aber auch die Bauherren des „Pasinger Tors“ (Terrafinanz) haben sich bisher leider nicht als gute Nachbarn erwiesen. Seit Jahren bestehen dieselben Probleme, die Elternbeiräte und Anwohner hören dieselben Beschwichtigungen und sehen leider regelmäßig doch wieder schwere Gesetzesverstöße. Es sind zahlreiche Unfälle, Beinahe-Unfälle und haarsträubende Verkehrsvergehen dokumentiert. Seit Jahren werden Zusagen nicht eingehalten (z.B. Einweiser an der Liefereinfahrt, Anlieferung „nur mit Sprintern“, „Maßnahmenkatalog“ zur Verbesserung der Sicherheit). Auf E-Mails an die Arcaden und Bauträger erfolgt keine Reaktion.

Die Sicherheit von Radfahrern und Schulkindern zählt offenbar wenig. Die Arcaden und die Pasinger Bauträger sollten eigentlich in der Lage sein, ihren Lieferverkehr und Baustellenbetrieb vernünftig abzuwickeln.
.

.

Bilder und Videos gibt es >>> hier.

Nähere Informationen durch Klick auf die Markierungen in der Karte.

.

.

Advertisements

Über EB
Elternbeirat Max-Planck-Gymnasium München - MPG

2 Responses to Schulweg – Probleme mit Firmen und Personalmangel bei der Polizei

  1. Michael says:

    Guter Artikel, und viel Erfolg bei ihrem Kampf für ein sicheres Viertel. Vielleicht färbt es dann ja auch auf andere Gegenden ab. Denn leider tritt diese Problematik ja in der ganzen Stadt auf.

  2. Anonymous says:

    Was von unserem Rechtsstaat übrig geblieben ist, sieht man ja bei zahlreichen Gelegenheiten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s